Häufig gestellte Fragen

Wie viel Zeit benötige ich für den Online-Kurs?

Die Videos sind in der Regel zwischen 5 und 10 Minuten lang. Pro Woche werden ca. 4-8 Videos angeschaut. Dazu kommen die Forumsdiskussionen. Du kannst also mit einem Arbeitsaufwand von ca. 1-2 Stunden pro Woche rechnen.

Woraus besteht die Ausbildung zur Stoffwindelberaterin?

Die Ausbildung setzt sich aus dem Online-Kurs und dem Praxistag zusammen. Der Online-Kurs geht über vier Wochen und umfasst die fachlichen Grundlagen über Stoffwindeln. Am Praxistag liegt der Schwerpunkt auf der Tätigkeit als Beraterin, dem gegenseitigen Austausch und dem Vernetzen. Der Praxistag schließt mit einer Prüfung ab.

Darf ich auch ohne Zertifikat beraten?

Ja, klar. Beraten darfst Du sowieso und auch ohne unsere Ausbildung. Wir möchten Dir damit nur eine Möglichkeit geben, das nötige Fachwissen zu überprüfen und Dich an einem Netzwerk zu beteiligen, welches die Arbeit als Beraterin unheimlich erleichtert. Mit der Ausbildung kannst Du einfach von einem Riesenfundus an Know-how von über 200 Beraterinnen profitieren und musst nicht alles selbst erarbeiten.

Welche Vorteile habe ich als ausgebildete Stoffwindelberaterin?

Mit der Ausbildung erhältst Du Zugang zur Fachgruppe der Beraterinnen, in der ein intensiver fachlicher Austausch zum Beraterinnendasein stattfindet. Auf der Kursplattform hast Du unbegrenzt Zugang zu den Videos, die laufend aktualisiert und erweitert werden. Bei vielen Herstellern und Händlern erhältst Du Vergünstigungen auf Beratungsmaterial. Eine ständig aktualisierte Liste erhältst Du in der Beraterinnengruppe. Du wirst in der Liste der Stoffwindelberaterinnen auf unserer Webseite aufgenommen. Wir bauen das Netzwerk der Stoffwindelprofis laufend aus. Wir bringen Beraterinnen, Händler und Hersteller zusammen, und Du bist ein Teil davon.

Warum gibt es keinen Praxistag in Hintertupfingen?

Wir sind Mütter von insgesamt fünf Kindern (die unserer Co-Trainerinnen nicht eingerechnet) und haben neben den Stoffwindelexperten noch einen Hauptberuf. Wir versuchen, die Praxistage möglichst bundesweit zu verteilen, aber wir achten auch darauf, dass wir uns dabei nicht selbst verlieren. Deswegen gibt es ca. 4-5 Praxistage im Jahr. Es tut uns leid, wenn in Deiner Nähe nichts dabei ist. Vielleicht kannst Du die Reise aber auch mit einem Kurzurlaub mit Deiner Familie verbinden?

Ich bin Hebamme. Benötige ich dann nur den Online-Kurs für das Zertifikat?

Nein. Für das Zertifikat müsstest Du trotzdem auch den Praxistag absolvieren. Aber wenn es Dir reicht, einen Überblick über die Systeme zu haben, und dies in Deinen Arbeitsalltag zu integrieren, dann reicht der Online-Kurs. Für diesen erhältst Du natürlich eine Teilnahmebescheinigung.